blog
Unser Blog
  • Wallerf_Ger_1_444x589
  • Wallerf_Ger_2_444x589
  • Wallerf_Ger_3_444x589
  • Wallerf_Ger_4_444x589
  • Wallerf_Ger_5_444x589
  • Wallerf_Ger_6_444x589
  • Wallerf_Ger_7_444x589

Informationen A-Z

Angehörige
Gerne werden Angehörige nach Rücksprache auch in die Therapieeinheiten einbezogen und angeleitet. Falls für die Zeit nach der Entlassung Beratungsbedarf besteht, setzen Sie sich bitte frühzeitig mit unserem Sozialdienst in Verbindung.

===

Anmeldung und Aufnahme
neben Haupteingang, Tel.: 06831-962 230
Der Aufnahmetermin wird schriftlich oder telefonisch mitgeteilt. Am Aufnahmetag sollte die Versicherungskarte der Krankenkasse mitgebracht werden.

===

Anregungen und Beschwerden
Für beides haben wir stets ein offenes Ohr. In der Eingangshalle befinden sich ein Briefkasten und Beschwerdeformulare, die den Kontakt zu unseren Beschwerde-Beauftragten erleichtern.

===

Besuchszeiten
Besucher in überschaubarer Anzahl sind bei uns gerne gesehen.
Offizielle Besuchszeiten sind zwischen 8:00 und 21:00 Uhr, günstige Zeiten sind z. B. ab 15:00 Uhr, da dann in der Regel weniger Therapien anfallen.
Nach 21:00 Uhr sollte die Nachtruhe respektiert und gewährleistet werden.

===

Bibliothek
Unsere Bibliothek befindet sich im 2. Stock, in Zimmer 210.
Eine Ausleihe kann gerne von der Station organisiert werden, die Mitarbeiter leiten den jeweiligen Wunsch dann an Sr. Irmine (Tel.: 06831-962 410) weiter.

===

Cafeteria
Im Eingangsbereich befindet sich unsere Cafeteria, an die auch ein kleiner Kiosk angegliedert ist. Die Öffnungszeiten sind in der Regel montags bis freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 14:00 bis 18.00 Uhr. Samstags ist die Cafeteria geschlossen.

===

Entlassung
Unsere Patienten erhalten einen vorläufigen Arztbrief für ihren Hausarzt mit der letzten Medikation sowie einen Überleitungsbogen (z. B. für die ambulanten Hilfsdienste zu Hause). Wenn die Heimfahrt nicht von Angehörigen übernommen werden kann, organisieren wir selbstverständlich gern einen geeigneten Transport.

===

Friseur und Fußpflege
Beides wird einmal wöchentlich angeboten. Nähere Auskunft und Anmeldung sind beim Pflegepersonal möglich.

===

Gottesdienst und Seelsorger
In unserer hauseigenen Kapelle finden regelmäßig Gottesdienste statt, die genauen Termine werden auf den Stationen und im Aufzug bekannt gegeben. Samstags besteht zudem die Möglichkeit einer Krankenkommunion auf den Stationen.
Seelsorger kommen bei Bedarf oder auf Wunsch ins Haus.

===

Hausbesuch
Zur Entlassungsvorbereitung führen wir, wenn nötig, mit dem Patienten auch einen Besuch bei ihm zu Hause durch, um z. B. die Notwendigkeit von Hilfsmitteln abzuklären.

===

Hilfsmittel
Mitzubringen sind (sofern bereits vorhanden) z. B. ein eigener Rollstuhl mit Zubehör, fahrbare Gehhilfen, Gehstützen, Prothesen, Schienen, Brillen und Hörgeräte. Auf den größeren Hilfsmitteln sind Namensschilder zur Erleichterung der Zuordnung sinnvoll.
Bei Bedarf werden neue Hilfsmittel von uns verordnet bzw. dem Hausarzt zur Verordnung vorgeschlagen.

===

Informationsveranstaltungen
Für Angehörige und Interessierte finden regelmäßig Informationsabende statt, z. B. zu den Themen Schlaganfall, Parkinson-Erkrankung und Verwirrtheit im Alter.
Weitere Einzelheiten können dem aktuellen Aushang entnommen werden.

===

Medikamente
Wenn ein Patient von zu Hause aus bei uns aufgenommen wird, sollte eine Liste der zurzeit eingenommenen Medikamente mitgebracht werden.

===

Patientenfürsprecher
Unser Patientenfürsprecher ist Raimund Wesely.
Besuchstermine bei Herrn Wesely können über das Pflegepersonal vereinbart werden.

===

Radio und TV
Anschlüsse für Radio und TV sind im Zimmer vorhanden. Im Aufenthaltsraum der Stationen befinden sich zudem Fernsehgeräte.

===

Singkreis
Zweimal im Monat bieten wir samstags um 10:30 Uhr einen Singkreis an. Er findet im Foyer des 1. OG statt, die genauen Termine werden auf Station bekannt gegeben.

===

Stationen
Geriatrie I im Erdgeschoss, Tel.: 06831-962 213.
Geriatrie II im 1. Obergeschoss, Tel.: 06831-962 312.
Geriatrische Tagesklinik im 1. Obergeschoss, Tel.: 06831-962 301.

===

Tagesklinik
Die Weiterbehandlung kann gegebenenfalls teilstationär in unserer Tagesklinik erfolgen. Genauere Informationen können Sie dem Informationsblatt »Tagesklinik« entnehmen.

===

Telefon
Die Grundgebühr beträgt 1,- € pro Tag, die Einheit wird mit 0,10 € berechnet.
Bevor telefoniert werden kann, muss ein Guthaben von 20,- € einbezahlt und (wenn nötig) erneuert werden. Für Gespräche außerhalb des Hauses muss zuerst die 0 vorgewählt werden.

===

Urlaub
Je nach Therapiefortschritt besteht die Möglichkeit einer Beurlaubung am Wochenende für höchstens eine Nacht. Vor allem zur Entlassungsvorbereitung kann dies nützliche Hinweise bringen.
Voraussetzung ist eine rechtzeitige Planung mit den behandelnden Ärzten.

===

Verlängerungen
Therapie- und/oder Aufenthaltsverlängerungen werden (nach Rücksprache mit dem Antragsteller) von uns direkt beim Kostenträger beantragt.

===

Wahlleistungen
Einbettzimmer oder Chefarztbehandlung sind nach Vertragsabschluss möglich.

===

Wertgegenstände
Es empfiehlt sich, größere Geldbeträge und Wertgegenstände zu Hause zu lassen, da keine Haftung vonseiten des Krankenhauses möglich ist.