blog
Unser Blog
  • Wallerf_KH_1_444x589
  • Wallerf_KH_2_444x589
  • Wallerf_KH_3_444x589
  • Wallerf_KH_4_444x589
  • Wallerf_KH_5_444x589
  • Wallerf_KH_6_444x589
  • Wallerf_KH_7_444x589
  • Wallerf_KH_8_444x589
  • Wallerf_KH_9_444x589
  • Wallerf_KH_16_444x589
  • Wallerf_KH_15_444x589
  • Wallerf_KH_14_444x589
  • Wallerf_KH_13_444x589
  • Wallerf_KH_12_444x589
  • Wallerf_KH_11_444x589
  • Wallerf_KH_10_444x589

Persönlicher Bezugserzieher

In unserem Heim wird mit dem sog. »Bezugserziehersystem« gearbeitet: Jeder Mitarbeiter hat zwei bis drei Bezugskinder, für die er verantwortlich ist.

===

Der Bezugserzieher koordiniert und verantwortet alle organisatorischen Prozesse seiner Bezugskinder. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt dabei auf den Außenkontakten (Schule, Kindergarten, Ausbildung usw.) und der Elternarbeit innerhalb der Einrichtung. Außerdem strukturiert und ordnet der Bezugserzieher die Maßnahmen und Interventionen für seine Schützlinge und übernimmt den Informationsfluss und die Informationsbündelung innerhalb des Kinderheimes.

===

Ein weiterer Bestandteil der Aufgaben des Bezugserziehers ist die Mitarbeit an Sachstandsberichten. Diese Berichte werden halbjährlich (oder bei besonderem Bedarf) an das Jugendamt weitergeleitet und dienen als Arbeitshilfe und Vorbereitung für die Hilfeplangespräche, an denen der Bezugserzieher maßgeblich beteiligt ist.