blog
Unser Blog
  • Wallerf_PS_15_444x589
  • Wallerf_PS_4_444x589
  • Wallerf_PS_5_444x589
  • Wallerf_PS_2_444x589
  • Wallerf_PS_3_444x589
  • Wallerf_PS_8_444x589
  • Wallerf_PS_6_444x589
  • Wallerf_PS_10_444x589_Austausch
  • Wallerf_PS_7_444x589
  • Wallerf_PS_13_444x589
  • Wallerf_PS_9_444x589
  • Wallerf_PS_11_444x589_neu

Behandlungsindikation

Im Rahmen unseres Versorgungsauftrages für den Landkreis Saarlouis behandeln wir sämtliche psychiatrischen Krankheitsbilder des Erwachsenenalters.

Über unsere Psychiatrische Institutsambulanz betreuen wir all diejenigen Menschen mit psychischen Problemen, die wegen der Art, Schwere und Dauer ihrer Störung oder Probleme auf ein spezielles Behandlungsangebot angewiesen sind.

===

Nach den gesetzlichen Vorgaben sind die Bedingungen zur Aufnahme in unsere Ambulanz eines oder mehrere der folgenden Kriterien:

 

  • chronischer Verlauf
  • psychiatrische Mehrfacherkrankungen
  • schwere krankheitsbedingte soziale Behinderungen
  • erhöhte Wiedererkrankungsrisiken
  • erhöhte Gefahr von Behandlungsabbrüchen
  • erhöhte Wahrscheinlichkeit stationärer Wiederaufnahme
  • eingeschränkte Kooperationsfähigkeit
  • Nichterreichbarkeit geeigneter niedergelassener Behandler

 

Zusätzlich dient unsere Ambulanz der Krisenintervention, der Vermeidung von stationären Aufnahmen, der Abklärung der Notwendigkeit stationärer Aufnahmen, der Nachbehandlung aus der Klinik entlassener Patienten sowie der Spezialversorgung bestimmter Zielgruppen (z. B. Patienten mit Suchtproblemen).

===

Interessenschwerpunkte sind:

  • ADHS im Erwachsenenalter
  • Persönlichkeitsstörungen vom Borderline-Typ DBT
  • Demenz
  • Sucht
  • Psychopharmakologie von Verhaltensstörungen bei Autismus

 

Eine forensisch-psychiatrische Behandlung von schuldunfähigen Straftätern, die nach dem Strafrecht untergebracht sind, führen wir nicht durch.