Regelungen für Besucher unserer Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Besuchszeiten: täglich von 10:30 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Besuche sind in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des St. Nikolaus-Hospitals unter folgenden Bedingungen zugelassen:

  • Für alle Besucher/innen von Patient/innen gilt die 2G+ Regel. Das heißt der Zutritt wird nur mit Nachweis eines 2G-Status (genesen oder geimpft) sowie einem zusätzlichen aktuellen Testergebnis gestattet. Ein Antigen-Schnelltest darf hierbei maximal 24 Stunden, ein PCR-Test maximal 48 Stunden alt sein.
  • In Ausnahmesituationen wie Besuche bei Patient/innen mit schwersten Erkrankungen bei Palliativ- und Demenzpatient/innen gilt, nach Rücksprache mit der Oberärztin/dem Oberarzt, die 3G Regel. Auch hier gilt der Antigen-Schnelltest darf maximal 24 Stunden alt sein, der PCR-Test maximal 48 Stunden.
  • Grundsätzlich gilt die Regel 1 Besuch pro 1 Patient/-in für 1 Stunde. Um Terminkollisionen zu vermeiden und sich unnötige Wege zu ersparen, empfiehlt es sich dringend die Besuche vorher telefonisch mit dem Pflegeteam der Station abzusprechen.
  • Alle Besucher/innen werden an der Pforte registriert.

 

Regelung für Patienten und Kooperationspartner im Behandlungsprozess wie z.B. Richter/innen, Gutachter/innen, Betreuer/innen oder Mitarbeiter/innen von betreuenden Einrichtungen:

  • Für ambulante Patienten und oben beschriebene Kooperationspartner gilt die 3G-Regelung (genesen, geimpft oder getestet).
  • Patient/innen werden vor der stationären und teilstationären Aufnahme standardmäßig getestet.
  • Bei terminierten Behandlungen bitte am Vortag zur PCR Testung in die Ambulanz kommen!

 

Im gesamten Klinikum gilt die Maskenpflicht. Zugelassen sind FFP2 Masken oder medizinische Schutzmasken.

Wir möchten noch einmal betonen, dass die notfallmäßige Akutversorgung in unserem Haus nicht an die 2G+Regel gebunden ist. Kein Patient der Anzeichen einer schweren Erkrankung zeigt, sollte das Krankenhaus meiden! Warten kann im Akutfall lebensgefährlich sein. Die Versorgung in unserem Haus wird unter der Beachtung strikter Hygieneregeln durchgeführt und folgt den aktuellen Richtlinien des RKI. Die Sicherheit der Versorgung ist weiterhin wie vor der Pandemie gewährleistet.

 

Die Klinikeinsatzleitung bittet um Verständnis!

 

PDF: Presseinformation neue Besucherregelung Psychiatrie ab 08.12.2021