Pflege verantwortlich anhand von Assessments und Pflegediagnosen planen, organisieren, gestalten, durchführen, steuern und evaluieren.

Gemäß § 4 Abs. 3 der Pflegeberufe-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (PflAPrV) sind ab 2020 Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter verpflichtet, jährlich mindestens 24 Stunden einer berufspädagogischen Fortbildung zu absolvieren und nachzuweisen.
Basierend auf den Vorgaben der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe (PflAPrV) (Kompetenzniveauziel 2) und den Vorgaben der Rahmenlehrplankommission für die generalistische Ausbildun